Logger ini
Answer
3/13/18 1:55 PM

Hallo :)

 

ich würde gerne mithilfe der logger.ini Daten aus meinem XDK auslesen, aber leider bekomme ich das Gerät nicht zum laufen.

Sobald ich den XDK anschalte leuchtet das rote Lämpchen einmal auf und danach passiert nichts mehr.

Ich habe meine SD Karte (Micro SD HC, 16 GB) in FAT32 formatiert. Das angehängte Bild zeigt, dass sich auch keine versteckten Dateien auf der SD Karte befinden.

Welche Fehlerquellen kommen denn noch in Frage?

 

Viele Grüße

0 (0 Votes)
RE: Logger ini
Answer
3/13/18 3:52 PM as a reply to Ramin Bayat.
Jetzt leuchten rot und gelb permanent solange der XDK angeschaltet ist.
0 (0 Votes)
RE: Logger ini
Answer
3/13/18 4:08 PM as a reply to Ramin Bayat.

Hallo Ramin,

wenn das rote lämpchen kurz aufleuchtet und dann wieder erlischt, dann, vermute ich mal, ist der Akku leer. Leutet die grüne LED wenn du das XDK per USB-Kabel angeschlossen hast?

wenn Rot und Gelb leuchten, dann ist das Gerät im Bootloader-Modus. Siehe getting started -guide S.4

Versuch mal abwechselnd die Tasten 1 und 2 zu drücken und schaue bitte nach, ob er was auf die SD-Karte geschrieben hat.

Beste Grüße

 

0 (0 Votes)
RE: Logger ini
Answer
3/13/18 6:18 PM as a reply to Aleksandr Gorovoj.
Hallo Ramin,

Willkommen in der XDK Community.

Deine Vorbereitung der SD Karte schließt diese schonmal als Fehlerquelle aus. Jedoch fehlt auf der SD Card noch die Datei custlog.ini , diese solltest du ebenso auf die SD Card laden.

Dies legt unter anderem die Vermutung nahe, dass du die dazugehörige Data Logger Applikation noch nicht auf das XDK geflasht hast.

Hierzu müsstest zunächst das Data Logger Projekt in die XDK-Workbench importiert werden, sofern dies noch nicht geschehen ist. Hierzu empfehle ich einen Blick in Kapitel 3 des XDK-Workbench Installation Guide zu werfen in dem dies genauer beschrieben ist.

Wenn nun das Projekt korrekt importiert wurde, empfehle ich zuerst das Projekt zu kompilieren. Mache dazu einen Rechtsklick auf das Projekt und wähle Build aus. Nachdem das Projekt erfolgreich gebuildet wurde, kannst du diesen nun auf das XDK mit der präpariert eingesteckten SD-Karte flashen.

Sobald die Konfiguration der logger.ini und custlog.ini Files richtig erkannt wurde, sollte die orangefarbene LED blinken und anzeigen, dass Daten geloggt werden.

Ich hoffe das hilft dir weiter, solltest du weiter Fragen haben, zögere nicht diese zu stellen.

Mit freundlichen Grüßen,
Franjo



----------- ENGLISH ------------



Dear XDK-Community,

Ramin is trying out the Data Logger demo, but it does not seem to work. He already prepared the SD card and excluded all possible error sources in that regard.

He is observing that only the orange and red LEDs are lighting up when the XDK is turned on.

Aleksandr already pointed out that this could indicate that the XDK is still in Bootloader mode. I share that opinion too, and that no Data Logger demo application is flashed to the yet XDK.

To solve that, I recommended importing the Data Logger demo into his XDK-Workbench if he did not do that already. For more information about on to do that, I referenced chapter 3 of the Workbench Installation guide.

Once that is done I recommended building the project by right-clicking it and select build.

After the build was successful, I told him to flash the project to the XDK with the prepared SD card inserted.

Then I told him if the configuration from the logger.ini and custlog . ini files was correctly recognized, the XDK should start blinking the orange LED to indicate that data is logged to the SD card.

Kind regards,
Franjo
0 (0 Votes)
RE: Logger ini
Answer
3/14/18 9:33 AM as a reply to Franjo Stjepandic.

Hallo Franjo,

 

vielen Dank für die Hilfestellung, die Datenerfassung funktioniert jetzt einwandfrei!

Allerdings beginnt der XDK erst mit Verzögerung Daten auf die SD-Karte zu schreiben. Nach meiner Messung nach ca. 9s.

Ist die Länge der Verzögerung immer dieselbe und gibt es dafür eine exakte Zahl mit der ich rechnen kann?

 

Viele Grüße

0 (0 Votes)
RE: Logger ini
Answer
3/14/18 1:46 PM as a reply to Ramin Bayat.
Hallo Ramin,

zunächst einmal bin ich froh zu hören, dass die Applikation jetzt funktioniert.

Die DataLogger Demo hat eine inherente Verzögerung, dadurch, dass die Konfigurationsdateien erst ausgelesen und die Sensoren eingestellt werden müssen. Die Verzoegerung sollte sich jedoch so gut wie immer gleich verhalten. Mit einer Abweichung von wenigen Millisekunden.

Eine qualifizierte Aussage der dafür benötigten Zeit zu treffen ist ansonsten schwierig.

Um die 9 Sekunden zu reduzieren, kann zumindest die Anweisung vTaskDelay(5000) aus der Funktion appInitSystem() in der XDK_Datalogger_cc.c im XDK Projekt entfernt werden.

Diese Anweisung hat lediglich den Zweck, dass alle darauffolgenden Nachrichten in der Konsole sichtbar sind. Dies ist natürlich nicht notwendig, wenn man das XDK nicht an einen PC / Laptop anschließt.

Außerdem sollte klar sein, dass zwar die Initialisierung einige Zeit beansprucht, jedoch beim Drücken des Button 1 (Das Erstellen einer neuen Datei auf der SD Card, in die geschrieben wird), ist die Verzögerung definitiv im Millisekundenbereich.

Deswegen würde ich gerne fragen: Wofür es notwendig ist, die Zeit so präzise wie möglich zu wissen, und auf welche Art und Weise hast du die benötigte Zeit festgestellt? Vielleicht kann ich, wenn nötig, helfen eine geeginete Lösung zu finden.

Mit freundlichen Grüßen,
Franjo



------------ ENGLISH ------------



Dear XDK Community,

Ramin managed to make the DataLogger Demo work, but he measured that the DataLogger demo only starts measuring/storing data after 9 seconds and he asked if this is a consistent delay on every start up of the XDK and whether this stays the same.

I answered that the delay should be roughly the same on every startup, since the code and content do not really change. Apart from a few milliseconds of deviation, I assumed that it would be a consistent delay.

I also mentioned that he could reduce the delay slightly, by removing the statement vTaskDelay(5000) from appInitSystem() in the file XDK_Datalogger_cc.c in the XDK Project.

Afterwards, I made him aware of the fact that, despite the initialisation taking up 9 seconds of delay, the creation of a new file on the SD card only takes up a few milliseconds at most. This happens when button one is pressed.

Finally, I asked him why he is required to know the exact time the XDK starts measuring data, and how he measured the delay.

Kind regards,
Franjo
0 (0 Votes)